Medienmitteilungen

Die PLAZZA AG hat folgende Medienmitteilungen publiziert:

PLAZZA: Operative Geschäftsentwicklung 2021 bestätigt Erwartungen. Zudem wird nochmals mit deutlichem Neubewertungserfolg gerechnet.

PLAZZA verzeichnet für das Gesamtjahr 2021 erneut eine stabile operative Geschäftsentwicklung. Entsprechend geht PLAZZA erwartungsgemäss von einem operativen Betriebsergebnis zumindest auf Vorjahresniveau von rund CHF 20 Mio. aus. Der strategische Fokus auf Wohnen im mittleren Preissegment an zentrumsnahen Lagen erweist sich in dieser wirtschaftlich anspruchsvollen Zeit weiterhin als Garant für Stabilität und Kontinuität.

Für das Gesamtjahr 2021 wird zudem ein nochmals höherer Erfolg aus Neubewertungen erwartet. PLAZZA geht von einem Neubewertungserfolg von mehr als CHF 70 Mio. aus (Vorjahr CHF 62 Mio.). Massgeblich sind die anhaltenden Zins- und Marktentwicklungen. Die weiter gesunkenen Verzinsungserwartungen der Immobilieninvestoren führten erneut zu einer Reduktion der Diskontierungssätze. Dieser Trend hat sich in der ersten Jahreshälfte bereits positiv auf den Gewinn der PLAZZA ausgewirkt und auch in der zweiten Jahreshälfte angehalten.

Die detaillierten Ergebnisse werden anlässlich des Geschäftsberichts 2021 am 9. März 2022 veröffentlicht.

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

PLAZZA: Präsident des Verwaltungsrats gibt sein Amt ab

Verwaltungsratspräsident Dr. Markus Kellenberger hat dem Verwaltungsrat von PLAZZA mitgeteilt, dass er an der ordentlichen Generalversammlung vom 6. April 2022 nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen wird. Mit der Erreichung des ordentlichen Rentenalters und der Aufgabe seiner beruflichen Haupttätigkeit möchte er nun auch seine Verpflichtungen im Verwaltungsrat von PLAZZA abtreten. Der unlängst erfolgte Baustart beim Entwicklungsprojekt in Crissier ist der ideale Moment, um sein Präsidentenamt bei PLAZZA einem Nachfolger zu überlassen.

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

PLAZZA Entwicklungsprojekt Crissier: Baubewilligung erlangt Rechtskraft

Der letzte verbliebene Rekurs gegen das Projekt in Crissier wurde zurückgezogen. Dadurch wird die bereits vorliegende Baubewilligung rechtskräftig. PLAZZA erwartet den Baubeginn im vierten Quartal 2021. Die erste Realisierungsetappe dauert voraussichtlich bis 2024 und umfasst rund zwei Drittel des Gesamtprojekts.

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Halbjahresbericht 2021

Der Halbjahresbericht ist online und kann heruntergeladen werden.

Hinweis zu möglichen zukunftsgerichteten Aussagen: Der vorliegende Halbjahresbericht der PLAZZA AG enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen. Diese können an Ausdrücken wie «sollen», «annehmen», «erwarten», «rechnen mit», «beabsichtigen», «anstreben», «zukünftig» oder ähnlichen Ausdrücken sowie der Diskussion von Strategien, Zielen, Plänen oder Absichten usw. erkennbar sein. Sie unterliegen bekannten oder unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die zur Folge haben können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten oder impliziert sind.

Halbjahresbericht 2021

Erfreuliches Ergebnis fĂĽr PLAZZA im ersten Halbjahr

PLAZZA hat sich im ersten Halbjahr 2021 erneut erfreulich entwickelt. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Neubewertung liegt dank verschiedener Einflüsse, allen voran dem Zukauf von Liegenschaften, mit CHF 10,3 Mio. deutlich über dem Vorjahr (CHF 9,5 Mio.). Marktbedingte Faktoren führten zusätzlich abermals zu hohen Neubewertungserfolgen (CHF 35,5 Mio. nach CHF 18,7 Mio. im Vorjahr) und damit zu einem signifikant höheren Unternehmensergebnis von CHF 35,6 Mio. (Vorjahr CHF 21,8 Mio.).

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Halbjahresbericht 2021

Medienstelle

T: +41 44 266 68 33
E: press@plazza.ch