Finanzberichterstattung

Jahresabschluss 2020: PLAZZA ĂŒbertrifft erneut die Erwartungen

Der Liegenschaftenertrag konnte 2020 auf CHF 24,6 Mio. gesteigert werden (Vorjahr CHF 24,3 Mio.). Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Neubewertung erhöhte sich auf CHF 20,0 Mio. (Vorjahr CHF 18,9 Mio.). Der Gewinn vor Neubewertung blieb mit CHF 17,0 Mio. auf Vorjahresniveau aufgrund eines Sondereffekts im 2019. Marktbedingte Faktoren fĂŒhrten erneut zu hohen Neubewertungserfolgen und damit zu einem signifikant höheren Gewinn von CHF 63,3 Mio. (Vorjahr CHF 36,7 Mio.). Der Leerstand der Bestandesliegenschaften sank in der Berichtsperiode auf 3,7 % (Vorjahr 4,0 %) und begrĂŒndet sich im Wesentlichen in freien GewerbeflĂ€chen. Dank dem primĂ€ren Fokus auf das Segment Wohnen ist PLAZZA bisher von den Auswirkungen von Covid-19 weitgehend verschont geblieben. Bei den Entwicklungsprojekten in Crissier (Baugesuch 1. Etappe eingereicht) und in Regensdorf (Abschluss Studienauftrag) wurden weitere Meilensteine erreicht. Der Generalversammlung wird eine Dividende in der Höhe des Vorjahres vorgeschlagen.

Medienmitteilung

GeschÀftsbericht 2020

PLAZZA: Studienauftrag fĂŒr Überbauung in Regensdorf abgeschlossen

PLAZZA verfĂŒgt in Regensdorf bei ZĂŒrich ĂŒber attraktive EntwicklungsflĂ€chen im geplanten Zentrumsgebiet «Bahnhof Nord». FĂŒr das Areal wurde ein Studienauftrag mit fĂŒnf Planerteams durchgefĂŒhrt. Das Beurteilungsgremium hat sich einstimmig fĂŒr das Projekt von Michael Meier Marius Hug Architekten AG entschieden und zur Weiterbearbeitung empfohlen. Es wird in den nĂ€chsten Monaten weiter optimiert und soll danach die Grundlage fĂŒr den gesetzlich vorgeschriebenen Gestaltungsplan bilden. Mit einem Baubeginn ist nicht vor 2024 zu rechnen.

Medienmitteilung